Montag, 10. März 2014

Teil 1 Polar LOOP... TECHNIK HAUL...

Hallo,
ich habe mir jetzt doch das "Loop" von Polar gekauft und versprochen wird, das es dir nach einen Arbeitstag anzeigt, wie viel mann sich noch Sportlich betätigen sollte, das man sein Tagesziel erreicht hat. In diesen Post berichte ich erst mal den ersten Eindruck und wie man Sie Installiert.


Also die Verpackung könnte fast einer von Apple gemacht haben, denn die Verpackung ist sehr Durchdacht und Kompackt, vom Design so auf die Art "schön präsentieren, aber keinen platz verschwenden" so typisch Apple Verpackung halt und der Name ist schon mal echt Genial, denn der bleibt im Gedächtnis.


 Hier geht's zu >polar.com<

Zum Loop an sich, das gesamt Armband ist aus einem speziellen Plastik, bis auf den Verschluss der ist aus Stainless Steel und zwei verchromte Leisten über und unter dem Display, das Display ist auch mit Plastik überzogen, ebenso der einzige "Knopf", der eigentlich kein Knopf ist sondern ein Art touch-pad und jetzt gibt es sie sogar in Pink und Blau zu kaufen. Auf der Unterseite ist der geniale Anschluss zum aufladen und der hat einen Magnet Ring herum, so dass der Auflade Stecker immer hält und nicht verrutscht. Im großen und ganzen Gut verarbeitet, sieht elegant aus, ist leicht, bequem und stört mich am Handgelenk gar nicht, da ich fast immer Uhren trage.




Das Anpassen ist nicht schwierig, aber man muss sein 99€ teures Armband anschneiden, da bin ich jetzt nicht unbedingt ein Fan davon, wenn ich meine neuen Sachen gleich anschneiden muss, aber es geht nicht anders. Eigentlich muss man nur die Anweisungen befolgen, dann kann man nicht viel Falsch machen. Nach dem ihr das Armband angepasst habt, steckt ihr das Loop an euerem Mac (oder PC) an und klickt euch auf die Seite >flow.polar.com/loop< rein, dort übrigens alles noch einmal Erklärt wird. Dann müsst Ihr euch die FlowSync Softwear downloaden und euch registrieren mit Name, E-Mail, Größe, Gewicht, Alter usw. 


Die Softwear gibt es für Mac OSX 10.6 oder neuer und Windows XP, 7, 8 oder neuer.
Natürlich gibt es auch eine App, aber nur für iPhone 5 oder neuer und der Vertreter hat mir gesagt das es für Android bald kommen soll. 

Vielen Dank fürs Lesen,
wenn es dir gefallen hat geht's hier zum teil >Teil 2
einen schönen Tag,
Lg Walter
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen