Montag, 15. Juni 2015

ONE DIRECTION.... live in Wien...


Hallo heute kommt ein kurzer Blogpost zu meinen kurzen Trip nach Wien wegen dem One Direction Konzert in Wien auf dem ich war... 




Also am 10. Juni bin ich mit der Westbahn nach Wien gefahren und dann habe ich auch gleich im Hotel eingecheckt. 


Ich habe das Motel One am Wiener Prater gebucht da es quasi neben dem Ernst-Gappel-Stadion ist wo am Abend dann das One Direktion Konzert ist.


Die Karten habe ich schon Monate vorher bestellt die hat 79,40 Euro gekostet, der Preis geht eigentlich, habe schon mal das Doppelte für ein Konzert gezahlt. Ich habe mir gedacht da ich Ihre "größten Hits" kenne, kann ich es mir auch anschauen wenn Sie schon mal in Österreich sind muss ich da mal hin, obwohl ich jetzt nicht der 1D Hardcore Fanboy bin... =D 


Dann um 18Uhr am Ernst Happl Stadion angekommen und OMG das die ganzen Kinder überhaupt so laut kreischen können... 


Als "Vorband" war McBusted die ich ehrlich gesagt nicht kenne... Und die "Werbung" vor der Show soll den vielen Kindern noch andere Musik Gruppen nach dem "1D Konzept" näher bringen damit sie das auch noch alles kaufen und damit es nicht auffällt dazwischen immer wieder eine International School Werbung... Und überteuerter Merchendise gab es natürlich auch im Überfluss... 

die wissen halt wie man Geld verdient...




Nach einer Halben Stunde Verspätung hat One Direction dann angefangen und von da an ging das dauernde gekreische erst richtig los... Ich habe schon damit gerechnet dass es laut wird, aber so laut das ICH es kaum aushalte, habe ich nicht gedacht... Und ich bin laute Musik gewohnt da ich schon auf vielen Fesival's war und das mit Electronischer Musik... 



Videos kann ich euch nicht zeigen da ich die Musikrechte nicht habe, aber auf Instagram --> 
habe ich ein paar 15 Sekunden Videos... 


Der Auftritt an sich war toll, der Show Faktor natürlich nicht so viel und aufwendig wie bei Lady Gaga oder Rihanna, eigentlich nur  Feuerwerk und Luftschlangen, aber 70% der Halle ist schon damit zufrieden das sie 1D sehen... Der rest sind Eltern oder keine Hardcore Fan- Gil's/Boy's.... Und die Fans wurden fast bei jeden Lied mit eingebunden egal mit Handy Blitzlichter, Zettel oder Luftballons... Allem in einem es war schon Geil...




Im großen und ganzen ein schönes Konzert das sicher sehenswert ist wenn man die "größeren Hits" von One Direction kennt und 3 Stunden dauer geschreie aushält... Ich weiß das ich mir das nicht mehr antue... 😁 

Ich habe alles selbst bezahlt und füge alle Link's freiwillig ein 

>zu onedirectionmusic.com<

>Ticket von oeTicket<

>bin westbahn.at<

>mein Hotel war das Motel One am Wiener Prater <



Ich war zwei Tage nach dem One Direction Konzert in Köln beim Ariana Grande Konzert und dazu kommt auch ein Beitrag und damit du zukünftige Beiträge nicht verpassen willst dann Folgt mir auf Google+ oder >Instagram<

Ich wünsch dir noch eine wunderschönen Tag und viel Spaß bei alles was du noch tust... dein Walter 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen